000 20200720 1657416836
Ein Bericht mit Fotos von Dajana Prosser-Gehn



Eine amerikanische Singer-Songwriterin findet ihren Weg über die große See nach Rom und landet schließlich am 19. Juli 2020 in Berlin. Genauer gesagt in Köpenick. Elisabeth Cutler trat gemeinsam mit dem Gitarren-Virtuosen Leander Reininghaus im KunstHofKöpenick auf. Immer wieder ein Treffpunkt für musikalische Genüsse. Es ist nie das Gleiche. Immer wieder erlebt man andere Klänge sowie Einflüsse.a 20200720 1732333435 Zweifellos ist, dass man häufig die gleichen Instrumente sieht, aber trotzdem spielt sie jeder auf seine Weise. Zupft oder schlägt anders an. Es ist immer wieder überraschend zu erleben, wie unterschiedlich alles klingen kann. Wie unterschiedlich einen alles berühren kann.

Obwohl Elisabeth Cutler schon mehrere Alben veröffentlicht hat, war sie mir relativ unbekannt. Schon als sie die Bühne betrat, erfüllte sie den ganzen Kunsthof mit ihrem natürlichen und sehr sympathischen Wesen. Ihr Duettpartner Leander Reininghaus ist einigen sicherlicher bekannt aus der Band NEUES GLAS (aus alten Scherben). Mit dieser interpretiert Leander Songs von Ton-Steine-Scherben sowie Rio Reiser. Der Gitarrist spielte gefühlt schon auf der ganzen Welt und genießt einen sehr guten Ruf als Multiinstrumentalist, aber vor allem als Gitarrist. Elisabeth Cutler und Leander Reininghaus haben sich vor einigen Jahren getroffen und machen seitdem gemeinsam Musik. Klar, dass bei solchen grandiosen Musikern nur was großartiges entstehen konnte.

Die Songs sind leise, aber von einer ungeheuren Tiefe. Im Publikum war es noch nie so ruhig. Man hing an ihren Lippen und lauschte dem melodischen, manchmal gar sphärischen Klängen der Gitarre. Vergaß vollkommen die Zeit. Innerlich fühlte man sich angekommen, ruhig und ausgeglichen nur durch die Musik von ihnen. Da war die Überlegung nicht groß, ob man sich eine CD von ihr kauft. Diese Entspannung und das Wohlfühlen möchte man auch daheim erleben.

Wir hörten viele Songs aus ihrem bisherigen Schaffen sowie aus ihrem siebenten Album "Silence is rising". Die Musik fühlt sich verträumt, harmonisch und emotional an. Ihre Versuch Deutsch zu sprechen machten sie nur noch sympathischer. Sie lebt seit vielen Jahren in Rom, wird aber im November wieder in Deutschland auftreten. Das sollte man sich keinesfalls entgehen lassen.b 20200720 1111827595 Elisabeth Cutlers und Leander Reininghaus sind nicht einfach nur fabelhafte Musiker, die ihre Musik vortragen. Nein, sie leben diese Musik und vor allem fühlen sie ihre Musik, und das spürt das Publikum bei jeder einzelnen Silbe, die gesungen wird und jeder Note, die gespielt wird.

Also seid dabei, wenn es am nächsten Sonntag wieder heißt "Hört ihr die Glocken, mach dich auf die Socken" - auf nach Köpenick zum Apres Church. Es ist immer wieder ein wunderbares musikalischen Erlebnis.



Après Church-Termine auf dem Kunsthof:
• 26.07.2020 - Jazz Trio Schumann
• 02.08.2020 - Toni Kater
• 09.08.2020 - Pat & Bell
• 16.08.2020 - Barbara Cuesta & das Cellotier

Alle Angaben ohne Gewähr! Nähere Infso auf
weitere Termine auf der Homepage des Kunsthof



Bitte beachtet auch:
• Off. Homepage von Elisabeth Cutler: HIER klicken
• Homepage des KunstHofKöpenick in Berlin: HIER klicken





 


 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2020)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.