000 20190708 1854749337
Ein Bericht mit Fotos von Reinhard Baer



Schon öfter wurde ich in letzter Zeit gefragt, was eigentlich die Band SCIROCCO macht. Ich habe schon länger nichts mehr über die Band zu Papier gebracht und man hörte mancherorts, "Die gibt es wohl nicht mehr." Tatsächlich war es um die vier Musiker ziemlich still in letzter Zeit, aber für den 6. Juli war ein Konzert mit der Band in Rangsdorf (Landkreis Telow-Fläming) angekündigt. Ich hoffe auch, dass es bei dieser einen Ankündigung nicht bleiben wird.a 20190708 1829960270 Was hat zu dem scheinbaren Stillstand der letzten zwei Jahre geführt? Der Bandgründer- und sowohl musikalische als auch organisatorische Leiter der seit fast 50 Jahren bestehenden Band SCIROCCO, Volker Thiele, ist zwar trotz seines Alters immer noch fit und voller musikalischer Ideen, aber als eines Tages eine Verlängerung der Rechte an dem Namen SCIROCCO anstand, was auch mit Kosten verbunden gewesen wäre, überlegte er doch, ob er diese Bürde noch einmal auf sich nimmt. Schließlich übergab er die organisatorische Leitung der Band dem Gitarristen René Kricke. Dieser übernahm auch die Beschallungsanlage und einiges an Technik. Volker wollte sich auch weiterhin musikalisch betätigen, aber in Zukunft etwas ruhiger treten. Der Bühne will er jedoch nicht vollends entsagen.

Am Himmelfahrtstag 2017 spielte SCIROCCO traditionsgemäß wieder im Bierzelt auf dem Hof der Fleischerei Gebhardt in Baruth, allerdings in etwas veränderter Besetzung. Am Gesangsmikrofon stand der Sänger Andreas Schenker (ehemals BERLUC u.a.). Am Schlagzeug saß Hans-Jürgen Beier (u.a. TRANSIT), an den Keyboards Eghard "Ege" Schumann (ehemals Stern-Combo Meißen und Petra Zieger Band), am Bass Michael Schiemann (ehemals LIFT) und als Gast war der Saxofonist Matthias Wacker mit an Bord. Volker Thiele war nicht mehr dabei. Er gab und gibt aber weiterhin bekannt, dass auch er gerne mit Musikern von SCIROCCO für Anlässe buchbar ist. Im vorigen Jahr hatte sich René Kricke beim Heckenschnitt den Finger verletzt und daher war es eine Weile still um die Band. Am letzten Samstag war es aber endlich mal wieder soweit. Die Band sollte in der Besetzung René Kricke (Gitarre), Andreas Schenker (Gesang, Gitarre), Ege Schumann (Keyboard), "Hansi" Beier (Schlagzeug), dem METROPOL-Musiker Axel Göseling (Bass) und als Gastmusiker Matthias Wacker (Saxophon) spielen.

Am Badestrand des Rangsdorfer Sees war eine Bühne aufgebaut und um 20:00 Uhr begann die Band SIMPERFIELD damit, das Vorprogramm zu gestalten. Vier junge Musiker aus Zossen, einheitlich gekleidet mit weißen Hemden, Schlips und dunklen Westen, schickten sich an, das Publikum warm zu spielen.b 20190708 1267184361 Gerammelt voll war es nicht am Rangsdorfer Strand, denn es war an diesem Wochenende auch noch woanders was los, u.a. spielte der Neu-Bundesligist UNION in Berlin. Schon als ich nach Rangsdorf fuhr, wurde der Himmel immer dunkler und was ich da schon befürchtete, trat auch ein: Es begann zu nieseln und bald wurde daraus ein richtig schöner Landregen, wie ihn sich sicherlich so mancher Bauer und Gärtner hier in der Gegend schon lange wünschte. Fazit: trotz der heißen Musik, die SEMPERFIELD spielte, wurde ich nass - ich hatte weder Schirm noch Regenjacke dabei.

SEMPERFIELD wurde 2013 von Calvin Stolte (Gesang Gitarre) und Max Klinghammer (Schlagzeug) gegründet. Kurz darauf kam Paul Helming (Bass) dazu und seit einem Jahr spielt Markus Kricke - der Sohn von SCIROCCOs René Kricke - die zweite Gitarre, und man musiziert seitdem als Quartett. Alle vier Musiker kommen aus dem Umkreis von Zossen, ihr Proberaum befindet sich in Wünsdorf. Sie machen gitarrenlastige und gut hörbare Rockmusik, und bieten eine ausgesprochen gute Performance. Ihre Titel, die sie an diesem Abend spielten, stammten alle aus eigener Feder. Ebenfalls schrieben sie die ausschließlich englischen Texte selbst und eine CD haben sie auch schon produziert. SEMPERFIELD spielte etwa 45 Minuten, es gab noch eine Zugabe. Danach folgte das Aufstellen und Verbeugen am Bühnenrand, und sie kassierten für ihren Vortrag viel Beifall vom Publikum.

Jetzt wurde für SCIROCCO alles vorbereitet. Zunächst drückte man mit einem Plastikrohr gegen die Deckenplane der Bühne und jede Menge Wasser lief runter. Dann wurde es plötzlich dunkel auf der Bühne und mehrere Techniker begannen den Fehler zu suchen. Nach einer Weile ging auch wieder Licht an. Was aber nicht funktionierte war eine Box, das Keyboard und der Computer, mit dem man die Musikanlage hochfährt.c 20190708 2047092522 Einige Teile vom Equipment haben also die Feuchtigkeit überhaupt nicht vertragen. Fazit: René Kricke musste das Ende der Veranstaltung bekanntgeben. Das Konzert, auf dass sich viele Freunde und Fans von SCIROCCO nach so langer Abstinenz gefreut hatten, fiel sprichwörtlich ins Wasser.

Bleibt zu hoffen, dass die Schäden an der Technik reparabel sind und dass das alles nicht in eine teure Angelegenheit ausartet. Das Konzert wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit und ich hoffe, dass ich dann nicht gerade im Urlaub bin. Ich will unbedingt dabei sein und darüber berichten, wenn die Band in der neuen Besetzung loslegt. An diesem Abend bedeutete der unerwünsche Eingriff des Wetters in den Ablauf, dass ich viel zu früh Feierabend machen musste. Aber selbst wenn die Technik noch mitgemacht hätte: Ein Ende des Regens war nicht in Sicht. Es hatte noch ordentlich geregnet, als ich auf dem Nachhauseweg war, und der Scheibenwischer an meinem Auto hatte gut zu tun.



Termine

Semperfield
zur Zeit sind uns keine weiteren Termine der Band bekannt.

SCIROCCO
• 03.08.2019 - Baruth/Mark - 70. Jahre Fichte Baruth
• 17.08.2019 - Dabendorf - Feuerwehr
• 24.08.2019 - Ludwigsfelde - Gaststätte Petersilie

Alle Angaben ohne Gewähr! Nähere Infos auf der jeweiligen Band-Homepage



Bitte beachtet auch:
• Off. Homepage von Scirocco: www.scirocco-net.de
• Off. Homepage von Semperfield: www.semperfield.com









   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen