000 20190503 1046192788




uesc0419 20190503 1732554616
Ein Bericht mit Fotos von Antje Brandt

Wenn ein neues Baby die Welt erblickt, in dem Falle ein neues Album, muss das natürlich gebührend gefeiert werden. Die Chemnitzer Punkrock-Band DIE ARBEITSLOSEN BAUARBEITER hat ihr sechstes Studioalbum am 25. April 2019 veröffentlicht (Rezension zum Album HIER),a 20190503 1953136308 und so fand am vergangenen Samstag auch gebührend die Record Release Party statt. Das CityPub Chemnitz wurde als Ort der Veranstaltung ausgewählt. Mit seinem urigen Charme ist es dafür auch die perfekte Kulisse. Es war auch wirklich bis auf den letzten Zentimeter gut gefüllt.

Es ist schön, wenn man im Publikum bekannte Gesichter entdeckt. Die Fangemeinde ist gewachsen und trifft sich immer mal wieder. Kurz nach 21:00 Uhr startete das Konzert. Um den Spannungsbogen noch etwas aufzubauen, wurden zunächst altbekannte Werke der Chemnitzer Jungs gespielt. So waren "Antidepressiv Mon Amour" und "Gutelaunemusik" die ersten Stücke des Abends. Aber auch Stücke, die auf dem Album "Tasty Tuesday Tunes" erschienen sind, wurden gespielt. Auf der Scheibe haben die Männer eigene Songs veröffentlicht, aber auch Songs anderer Bands, zum Teil in einer eigenen Version. So gab es unter anderem eine eigene Version des Songs "Walking on Sunshine" (Katrina and the Waves) sowie "For whom the bell tolls" (Metallica) auf die Ohren.

Zur Feier des Abends wurde das gerade frisch erschienene Album "Musique Roulette" einmal komplett durchgespielt! Auf dem Album gibt es mit Freund und Musikerkollegen Mazze Wiesner einen Gastsänger. Leider war er aufgrund einer anderen Verpflichtung verhindert. Sein Gesangspart wurde von Thumbmaster Thomas übernommen. Ein sehr guter Ersatz!b 20190503 1067055365 Als Highlight muss ich hier "Melancholie" hervorheben. Es war ein schöner und emotionaler Moment. Es war toll, mal alle Stücke der Scheibe live zu hören. Später am Abend wurde als Tribut an Mazze auch noch sein Song "Deine Seele" gespielt.

Nach mehr als zwei Stunden wollte die Band in den wohlverdienten Feierabend gehen. Aber das sah das anwesende Publikum anders! Also wurden mit "Wir waren jung", "Rebell Yell" und "Sommer in Berlin" noch drei Zugaben gespielt. Ein großes Kompliment muss den anwesenden Fans ausgesprochen werden. Sie haben wirklich während des gesamten Abends DIE ARBEITSLOSEN BAUARBEITER gefeiert und zu ihrer Musik getanzt. Die Band selbst? Was soll man zu drei Vollblutmusikern sagen, die offensichtlich sehr viel Spaß an dem haben, was sie machen, und das auch mit jeder Pore ausstrahlen? Chapeau für die Leistung! Ein Album für die Ewigkeit - ein Abend für die Ewigkeit ...



Bitte beachtet auch:
• Offizielle Homepage der Band: www.diearbeitslosenbauarbeiter.de
• Homepage des CityPub in Chemnitz: www.city-pub-chemnitz.de






Fotostrecke:






   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen