000 20180110 1746226583

 
 
 
 



uesc0118 20180110 1332592881
Ein Bericht von Franziska Münch mit Fotos von Sandra Alm

 

Drei Künstler mit über 30-jähriger Bühnenerfahrung. Alle drei haben die deutsche Rockmusik geprägt, die Bands KARUSSELL, PANKOW und DIE ZÖLLNER kannte und kennt man auch über Grenzen hinaus. Die 3HIGHligen - das sind der Sanfte DIRK MICHAELIS, der Paradiesvogel DIRK ZÖLLNER und der Rockige ANDRÉ HERZBERG.a 20180110 1216233719 Nun gehen sie endlich wieder auf Tour. Wieder mit dabei der großartige Gitarrist Tobias Hillig, der neben anderen Projekten auch in der Erfurter Rockband VICKI VOMIT spielt. Im noch jungen Jahr machten sie am 4. Januar im Comma in Gera Station und das Publikum konnte erleben, wie drei völlig unterschiedliche Persönlichkeiten einen unverwechselbaren gemeinsamen Sound entwickeln.

Der Opener war der ZÖLLNER-Song "Heiligenschein", für den sich die drei Ausnahmetalente dem Lied entsprechend mit einem puscheligen Heiligenschein hergerichtet hatten. In der weiteren Programmfolge gab es viele bekannte Songs. Zum Beginn spielten die 3HIGHligen jeweils ihre Prunkstücke wie "Vor dem letzten Knall" mit ANDRÉ HERZBERG am Keyboard, "Halt nicht an" mit DIRK MICHAELIS an den Cajons und den großartigen Song "Sand" von DIE ZÖLLNER. Weiter ging es dann mit rhythmischem Stampfen der Musiker, um den nächsten Song "Nach vorn" anzukündigen. Mit ANDRÉ HERZBERG am Keyboard und am Mikrofon ging es weiter mit dem Lied "Göttin Not". Dann ergriff DIRK ZÖLLNER das Wort, um sich beim Publikum für die Wortkargheit zu entschuldigen und es mit den Worten "Wir wollen es in Gera nicht verkacken!" zu begründen.

Bei "In Ewigkeit" zeigte Tobias Hillig mit einem ausgezeichneten Gitarrensolo, was er musikalisch drauf hat. Auch beim nachfolgenden Song "Seelenverwandt" glänzte Tobias an der E-Gitarre und wurde mit dröhnendem Applaus vom Publikum in die Pause verabschiedet. Nach der Pause begeisterten Lieder wie "Du mästest mich" von DIRK ZÖLLNER, "Stilles Dorf" von DIRK MICHAELIS und das "Kiefernlied" von ANDRÉ HERZBERG.b 20180110 1347864013 Während HERZBERG ständig zwischen Gitarre, Mundharmonika und Keyboard wechselte, begleitete MICHAELIS seine Kollegen auch hin und wieder mit der Cajon. Die Leidenschaft der Künstler ist in jedem ihrer Lieder spürbar. Sie wissen längst, wie sie ihr Publikum von der ersten Sekunde in den Bann ziehen. Auch neuere Lieder durften nicht fehlen und es wurden Songs wie "Korrekt Korrekt", "Staub im Wind" und "Benzin" dargeboten.

Nach knapp zwei Stunden wurde mit dem MICHAELIS-Song "Keiner wird dich lieben" das Ende des Konzertes eingeläutet. Aber so schnell wurden die Künstler nicht entlassen, das begeisterte Publikum verlangte nach Zugaben. DIRK MICHAELIS betrat dazu allein die Bühne und spielte am Keyboard seinen Hit "Als ich fortging". DIRK ZÖLLNERs "Käfer auf'm Blatt" durfte natürlich auch nicht fehlen. Und dann kam endlich der Song, auf den ich den ganzen Abend so aufgeregt wartete: Der PANKOW-Klassiker "Langeweile" sorgte beim Geraer Publikum für absolute Begeisterung und Standing Ovations. Und weil ANDRÉ HERZBERG fühlbar der Star des Abends und König der Herzen war, dicht gefolgt vom so herzlich lieben DIRK ZÖLLNER, kam als krönender Abschluss auch noch der PANKOW-Song "Wetten du willst". Ein besseres Finale dieses Abends hätte es nicht geben können.

c 20180110 1545379201Nach dem Konzert konnten noch Tonträger und Bücher erworben werden und es gab auch Zeit für Gespräche mit den Künstlern, die ebenfalls fleißig Autogrammwünsche erfüllten. Es war ein beeindruckendes Konzert und ein sehr schöner Veranstaltungsauftakt ins Jahr 2018. Die 280 Besucher waren sich einig: Die drei Freunde DIRK ZÖLLNER, DIRK MICHAELIS und ANDRÉ HERZBERG, die sich wieder für eine Tournee zusammengetan haben, sind ein musikalisches Spitzenteam und eine sehr ungewöhnliche und trotzdem harmonische Konstellation. Sie heben ihre eigenen Songs auf ein neues Niveau. Es ist daher absolut empfehlenswert, ein Konzert dieser drei Musketiere einmal selbst zu erleben.


Termine:
• 11.01.2018 - Chemnitz - Turm Brauhaus
• 12.01.2018 - Cottbus - Alte Chemiefabrik
• 13.01.2018 - Dresden - Parkhotel
• 14.01.2018 - Leipzig - Kongresshalle
• 20.01.2018 - Magdeburg - Grüne Zitadelle
• 21.01.2018 - Magdeburg - Grüne Zitadelle
• 25.01.2018 - Stralsund - Störtebeker Brauquartier
• 26.01.2018 - Berlin - Neu Helgoland
• 27.01.2018 - Berlin - Neu Helgoland
• 28.01.2018 - Berlin - Kesselhaus

Alle Angaben ohne Gewähr!



Bitte beachtet auch:
• Homepage von André Herzberg: www.andreherzberg.de
• Homepage von Dirk Zöllner: www.dirk-zoellner.de





Fotostrecke:

 
 
 
 
 
 
 
 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2017)