000 20180926 1325988476
Ein Bericht von Christine Thom-Schindowski
mit einer Fotostrecke von Almuth Barchmann




Weit weg vom Großstadtlärm und dem Berliner Getummel gibt es ein kleines Dorf, in dem sich ein Musiker einen Bauernhof ausgebaut hat. Tino Eisbrenner hat sich in der Uckermark ein Zuhause geschaffen und teilt sein Anwesen seit 16 Jahren an einem Wochenende im Spätsommer mit den Liebhabern seiner Musik und anderen Kulturbegeisterten.a 20180926 1554195429 Er feiert auf dem Hof alljährlich das Festival "Musik statt Krieg". Eigentlich wollte er letztes Jahr aufhören, nach 15 Jahren. Doch dann bekam er so viele Zuschriften von enttäuschten Musikliebhabern, dass er auf jeden Fall weitermachen will.

Zurecht. Das Festival zählt ganz sicher zu einem der schönsten im ganzen Lande, unzweifelhaft ein kleines Juwel in der deutschen Musikszene. Tinos Familie rockt die Organisation. Seine Verwandten sitzen zum Beispiel an der Kasse oder verkaufen Kuchen und Kaffee. Die Atmosphäre könnte schöner nicht sein. In der riesigen Scheune finden die Auftritte der Liedermacher und Bands statt. Im grünen Innenhof wird später auch gegrillt. Hier ist gleich aber auch immer wieder den Abend über genug Zeit zum Reden und Essen, denn es gibt immer wieder Pausen zwischen den Konzerten, so dass nie Hektik aufkommt, und das Publikum alles in Ruhe genießen kann, einfach vorbildlich. Und für den Genuss ist reichlich Gelegenheit. Sogar in der Pause gibt es draußen begleitend ein Harfenkonzert mit der virtuosen Tina Tom. Kinder verkaufen Bowle, und man speist Gegrilltes und Salate.

Tino selbst bestreitet dieses Jahr mit seiner LaTINO Connection wieder den Hauptact am Abend. Sehr souverän, ein unglaublich guter Sound, stimmlich und instrumental, seine Band. Und abwechslungsreich, mal erklingt ein Akkordeon, mal eine Piccolo-Querflöte, mal eine Pan-Flöte, mal eine südamerikanische Bombo, die der Hausherr persönlich schlägt. Die chilenischen Musiker Alejandro Soto Lacoste und Ernesto Villalobos Salamanca in seiner Band begeistern das Publikum, das wiederum auch sehr souverän mitsingt. Mit einem seiner Bandmitglieder macht Eisbrenner seit über 30 Jahren Musik. Viele alte und neuere bekannte Eisbrenner-Hits und -Lieder von "Ich beobachte Dich" bis "Barfuß in Kakteen" erklingen und erhalten mit dieser Instrumentation eine ganz besondere Note. Dazu Lieder internationalen Ursprungs. Ein musikalisches Feinschmeckermenü, ganz besonders aber nicht nur die sorgfältig abgestimmten zweistimmigen Gesangspartien von Eisbrenner und Lacoste. Auch die Moderation für das ganze Festival übernimmt Tino Eisbrenner himself so ruhig und sicher, als wäre er auf der Bühne geboren worden.

b 20180926 2077412618Die weite Anreise in die tiefste Uckermark fordert allerdings ihren Tribut. Auf der einzigen Autobahn von Berlin her gibt es eine Vollsperrung, die einzelne Gäste und Musiker im wahrsten Sinne des Wortes unfreiwillig festhält. Auch der noch recht frisch gebackene Gitarrist der Berliner Band UNBEKANNT VERZOGEN wird dort schließlich befreit, allerdings ohne seine Noten. Die Band kämpft somit gelegentlich ein wenig mit der daraufhin manchmal etwas improvisierenden Liedgitarre. Bei ihrem anspruchsvollen Programm eine Herausforderung, die sie gut meisterten. Wer Gerhard Gundermann liebt, kommt bei ihnen ganz besonders auf seine Kosten. Die Band stellt selten gesungene Gundermann-Lieder vor, wie zum Beispiel "Sag, wolltest du nicht noch". Sängerin und Gitarrist der Band hatten als STEINLANDPIRATEN im letzten Herbst die Hoyschrecke gewonnen, und die Gesamtband war auch schon auf der Liederbestenliste zu finden. Patricia Heidrichs Stimme erinnert ungelogen gewaltig an Tamara Danz, und die musikalischen Arrangements sind bei den Gundermann-Songs und allen anderen Liedern absolut individuell und ideenreich. Nicht nur zusammen mit Patricia Heidrichs eindrucksvoller Stimme ein wirklicher Genuss. Dazu kommt die Authentizität der Darbietung und das sympathische Auftreten der Band. Versteht sich von selbst, dass sie beim Publikum gut ankommen. Rockradio macht richtig Wind und nimmt ihren Auftritt auf.

Auch bei der Auswahl der Solokünstler hat der Hausherr ein gewohnt gutes Händchen. Le Thanho ist eine professionelle Schauspielerin und Sängerin mit einer wunderschönen Stimme, nicht nur geprägt von ihren vietnamesischen Wurzeln und einer sehr soliden Ausbildung. Ihr Können trug ihr bereits Nominierungen für den Platz der deutschen Schallplattenkritik und Aufnahmen ihrer Lieder in die Liederbestenliste ein. Ihre Lieder vom "Goldfisch" oder vom "Geisterschiff" berühren tief und sind alle selbstgemacht, fein und trotz ihrer Zartheit doch stark und klar. Sie begleitet sich selbst an Gitarre oder Keyboard.

c 20180926 1202213948Amalia Chikh ist eine Französin, die im Wedding lebt - und so macht sie auch Musik, auf Deutsch, aber mit deutlich französischem Akzent und geprägt u.a. von der französischen Chanson-Tradition. Ihre Lieder kommen leicht und lässig, oft ein wenig jazzig daher, und sie improvisiert und experimentiert grandios mit ihrer Stimme, eine Neuentdeckung in der Liederszene.

Peter Reusse & Sigrig Göhler - zwei der bekanntesten Schauspielergesichter der DDR - sollen bereits am Freitagabend lesen. Doch aus gesundheitlichen Gründen sagen die Beiden ab. Eisbrenner improvisiert und zeigt Bilder von seinen Reisen und Tourneen und macht Musik - und das Publikum ist glücklich. Dem Motto "Musik statt Krieg" wird das Festival spielend gerecht. Gerade die internationale Besetzung des Festivals ist ein wichtiges Zeichen in Zeiten, in denen Rassismus wieder salonfähig wird. Das Festival findet nur kurz nach den Ereignissen in Chemnitz statt. Es ist ein Ort des Friedens, bei dem man für schwierige Zeiten auftanken kann. "Lieder als Lebensmittel", wie Gerhard Gundermann sich das mal für seine Lieder wünschte. Wir haben sie alle dringend nötig, alle die auf dem Festival Gespielten.



Bitte beachtet auch:
• Homepage des Vereins Musik statt Krieg e.V.: www.musik-statt-krieg.com
• Off. Homepage von Tino Eisbrenner: www.eisbrenner.de








 
 
 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2020)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.