000 20180908 1087458982





uesc0918 20180908 1250304322
                          Ein Konzertbericht mit Fotos von Dajana Gehn



André Herzberg eröffnete am 7. September 2018 das 13. Schönwalder Musikfest, welches in der dortigen Dorfkirche stattfand. Mit der Musik von André Herzberg kam ich das erste Mal im Januar 2016 in Berührung, wo er mit Dirk Zöllner sowie Dirk Michaelis als Die 3 HIGHligen auf der Bühne stand. Seine Art,a 20180908 1882502050 Songs zu performen, zu interpretieren und darzustellen, faszinierten mich. Er ist so ein Musiker, der einen von der ersten Minute in seinen Bann zieht. Von daher zögerte ich keinen Augenblick als ich erfuhr, dass er eine musikalische Lesung in der Schönwalder Dorfkirche gibt.

Schon als er die Bühne betrat merkte man, dass er aufgeregt war. Ich konnte ihm nachfühlen. Sein neues Buch "Was aus uns geworden ist" ist noch nicht einmal erschienen. Er hatte selbst noch keine druckfertige Ausgabe in der Hand, sondern Zettel von denen er ablas. Das war eine echte Premiere. Keiner vor uns durfte schon Zeilen aus dem Buch von ihm lesen. Wir fühlten uns sehr geehrt und lauschten ihm.

Im ersten Teil las er uns aus seinem am 9. November 2018 erscheinenden Buch vor. Anschließend gab es eine kleine Pause. Ich hörte überall begeisterte Stimmen zum Buch. Manche fanden sich in der Geschichte wieder. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber ich war mehr als überrascht und gleichzeitig so fasziniert, dass André Herzberg eine Geschichte aus der Sicht eines ungeborenen Kindes schrieb. Man glaubte ihm jedes Wort, wie es sich anfühlt im Leib der Mutter zu sein. Diese Wärme. Dieses Mitfühlen, wenn es der Mutter nicht gut geht. Wahnsinn.

Nach der Pause kam der musikalische Teil. André war völlig losgelöst. Von der anfänglichen Aufregung war nichts mehr zu spüren. Er sang Lieder von seinen Solo Alben. Zwischendurch offenbarte er uns, dass er im Alter eigenartigerweise lieber Liebeslieder singe, anstatt die "rebellischen" von damals. Aber er sang natürlich trotzdem eins für uns. Mit dem Song "Langeweile" verabschiedete er sich. Eins meiner absoluten Lieblingslieder von ihm bzw. der Gruppe PANKOW.

Es ist zu erwarten, dass André Herzberg nach Erscheinen seines neuen Buches sowie dem dazugehörigen Album wieder eine musikalische Lesung macht. Ich kann nur jedem empfehlen dort hinzugehen. Das ist wirklich ein sehr nachhaltiger Abend.




Bitte beachtet auch:
• Off. Homepage von André Herzberg: www.andreherzberg.de











   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2020)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.