000 20150320 1013532929
Ein Konzertbericht von Klaus Schmidt mit Fotos von Lutz Kulas



a 20150320 1920282334Nicht zum ersten Mal kam die STERN-COMBO in ihr "Wohnzimmer" an der Müggelspree. Dies ist ein nicht zu großer, aber kuscheliger Saal mit etwa 300 Plätzen und er war prall gefüllt. Dabei war nicht nur das "Stammpublikum" vertreten. Auch Neugierige waren gekommen, um der vielleicht ungewöhnlichen, aber tief ins Ohr und dann ins Herz gehenden Musik zuzuhören.

Vor dem Konzertbeginn wurde via Beamer ein interessanter Zusammenschnitt alter und auch neuerer Videos präsentiert. Nach 50 Jahren Bandgeschichte sind einige der da gezeigten STERN-COMBO-Musiker leider nicht mehr unter uns. So musste sich die STERN-COMBO gerade in letzter Zeit nach dem unvorhergesehenen Tod von Thomas Kurzhals neu formieren. Diese schwere Aufgabe übernahm das jüngste Bandmitglied Manuel Schmid unter der Anleitung des Gründers der Band Martin Schreier.

Das Programm begann mit dem Klassiker "Eine Nacht auf dem Kahlen Berge". Modest Mussorgsky schrieb es 1867 und machte sich in der damaligen Musikwelt damit nicht nur Freunde. Für die STERN-COMBO ein würdiger Konzertbeginn. Es war einfach perfekt dargeboten, obwohl diese Adaption in der Band schon fast vergessen war. Nun wird es sicher wieder fester Bestandteil der Setlist der STERN-COMBO MEISSEN.

Nach dieser Adaption folgte nun ein wunderschöner Mix aus klassischen Werken und Titeln aus dem Repertoire der jüngeren Zeit, so beispielsweise auch der Titelsong der letzten CD.

b 20150320 1748083546Ton und Licht waren perfekt. Die Mischpulte für Bild und Ton sind die besten Geräte, die derzeit auf dem Markt sind. Das tut den Ohren und der Stimmung gut. Alle waren am Ende des Konzerts begeistert.

Nach vielen Zugaben hätte ich gern noch ein wenig weiter gelauscht. Bei den letzten Titeln kam noch ein Gitarrist mit auf die Bühne. Es war der Tonmeister René Niederwieser, der nicht nur die Tonregler bedient, sondern mit seiner Gitarre noch für einen überraschenden Abschluss des Konzerts sorgte.

Einen musikalischen Stillstand gibt es trotz der stürmischen Zeiten für die "Sterne" nicht. Manuel arbeitet schon an neuen Adaptionen. Die Freude am Musizieren wurde von Publikum durch reichlichen Beifall anerkannt. Laute Rufe nach Zugaben wurden natürlich von der Band erhört und gern erfüllt. Und so wird es also sicher noch weitere Konzerte an der Müggelspree geben.

Gemeinsam mit dem Leipziger Symphonie Orchester werden Modest Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung" im Rahmen des 1. Landesmusikfests Sachsen am 13. Juni 2015 in Grimma uraufgeführt.


Die 'Combo' live:

• 01.05.2015 - Altenburg - Brüderkirche
• 13.06.2015 - Grimma - Landesmusikfest Sachsen
• 26.07.2015 - Baabe/Rügen - tba
• 11.09.2015 - Meißen - Theater
• 12.09.2015 - Meißen - Theater
• 02.10.2015 - Stendal - tba
• 17.10.2015 - Dresden - tba
• 30.10.2015 - Oranienburg - tba
• 05.12.2015 - Berlin - Neu-Helgoland

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Termine und Infos auf der SCM Homepage


Bitte beachtet auch:

• Off. Homepage der Stern-Combo Meißen: www.stern-combo-meissen.de
• Homepage vom Neu Helgoland in Berlin: www.neu-helgoland.de




Fotostrecke:

 
 



   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2017)