000 20150210 1672382753
Ein Kurzbericht mit Fotos von Sandy Reichel



Mit ihm feiern wollten sicher ganz viele Menschen. Aber nicht alle konnten am vergangenen Freitag in Berlin vor Ort sein, als Reinhard Fißler seinen 66. Geburtstag feierte. Wohl dem, der so gute Freunde hat, wie unser Ehrenmitglied Reinhard. Allen voran sei hier Siegfried Tieke genannt, der mal wieder eine Überraschung für Reini in petto hatte. Er stellte die Feier zu seinem 66. Geburtstag in der "Grünen Aue" zu Berlin auf die Beine, organisierte, plante und lud allein über ein solziales Netzwerk über 200 Leute dazu ein.a 20150210 1481598872 Und so kamen viele Freunde und Wegbegleiter zum Gratulieren in die Kolonie-Gaststätte in Oberschönweide. Unter den Feiernden traf man u.a. Andreas Graumnitz (besser bekannt unter dem Namen Andreas Weitersagen), Simone Kotowski, Bernd Bangel, Marcus Schloussen, Uwe Krüger, Tanja-Maria Hirschmüller, Manuel Schmid, Matthias Stolpe, Waldi Weiz, Tina Rogers, Jens Krafczyk, Vivien Maurer, Chris Lastelle, Eva Kyselka, Axel Stammberger, Andrea Timm und Patricia Heidrich.

Man war gerüstet für ein großes Fest, und für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Es wurde ein Buffet mit Gulasch, Grünkohl, Salaten und Broten mit Belag und Schmalz für die Gratulanten vorbereitet, und eine gute Auswahl an Getränken gab es noch dazu. Und wenn der Geburtstag eines Musikers gefeiert wird, kommt für den musikalischen Teil des Abends natürlich sowas Profanes wie ein DJ oder Musik aus der Konserve nicht in Frage. Schließlich waren ja - wie schon erwähnt - genug Kollegen der Zunft vor Ort. Einige von ihnen griffen zu ihren Instrumenten oder zum Mikro und ließen es entsprechend für einen 66. Geburtstag würdig krachen. Auch wenn es bei der Feier zu Reinis Geburtstag in erster Linie um ein Treffen mit alten Bekannten und um Gespräche untereinander ging, war in Sachen Musik auf der kleinen Bühne den ganzen Abend über was los.

Die Eröffnung des Abends ließ sich das Geburtstagskind natürlich nicht nehmen und begrüßte alle, die gekommen waren, auf's herzlichste. Und dann wurde gefeiert. Auf der Bühne brachten u.a. auch Fißlers Töchter Marlene (11 Jahre) und Vivien (23) ihrem Vater ein Ständchen. Vivien trat im Duett mit Siegfried Tieke auf und sang den Song "Dust in the Wind". Etwas später bekam Reinhard nochmals das Mikro gereicht und teilte mit, dass der große Bob Marley mit ihm zusammen Geburtstag habe. Die Verbundenheit zu Marley und seiner Musik (Reggae) unterstrich Reini mit einer Mütze und einem Schal in den Farben von Marleys Heimat Jamaika, die er am Freitagabend trug.

Reini konnte man die Freude über das Fest, die vielen Gäste, die tolle Stimmung und die musikalischen Darbietungen im Gesicht ablesen. Er bedankte sich mehrfach bei seinen Freunden für ihr Kommen und das tolle Geschenk der Gemeinsamkeit und Freundschaft - entweder über das Mikro an alle gerichtet, oder persönlich in Gesprächen. Es sind diese Momente, die den ehemaligen Stern-Combo-Frontmann bei manchen Leuten wieder in Erinnerung bringen. Es sind Leute wie Siegfried Tieke, die dafür sorgen, dass man Reini nicht vergisst und die ihm so schöne Momente bescheren, wie er sie am vergangenen Freitag erleben durfte. Sogar die "große" Presse war vertreten und hat über diese Geburtstagsfeier berichtet. Und weil man so jung nicht mehr zusammen kommt, feierte man bis in den neuen Tag hinein.



Über diesen Bericht könnt ihr in unserem Forum diskutieren.


Fotostrecke:

 
 
 



   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2017)