000 20130105 1985845939

Bericht:
Reinhard Baer

Fotos:
Reinhard Baer


 

Briescht liegt im Landkreis Oder-Spree und hat etwa 200 Einwohner. Durch den Ort fließt die Spree, über die hier eine historische Zugbrücke geht. Eingebettet in eine herrliche Landschaft und fernab von Autobahnen und Fernverkehrsstraßen findet man hier die ländliche Idylle, Ruhe und wenn man Glück hat, bekommt man den Seeadler zu sehen, das Wappentier Brandenburgs. Die Bahn, die hier früher mal hielt, fährt längst nicht mehr und in dem früheren Parkettwerk, welches noch bis zum Ende der DDR Parkettfußböden herstellte, sind schon lange die Lichter aus. Mitten im Ort befindet sich die unter Denkmalschutz stehende Försterei Briescht. Zum Anwesen gehören neben dem Forsthaus noch Stallungen und eine Scheune aus Holz, und das alles auf einem weiträumigen Gelände und mit Blick auf die Spreeauen.
a 20130105 1209469401

Seit Anfang der 90er Jahre wurde das Gelände nicht mehr genutzt, und vor einigen Jahren stand es zum Verkauf. Kai-Uwe Rettig, ein junger Mann mit Mut und Ideen, erwarb das Anwesen, und gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Sindy Koba gingen sie sogleich daran, hier eine Stätte der Kultur auf dem Lande zu schaffen. In der alten Försterei finden Theateraufführungen, Lesungen, Kinovorführungen und Ausstellungen statt und was es hier sonst noch gibt, erfährt man auf der Homepage (Link siehe unten). Am letzten Samstag war es FÄHRMANN, der zahlreiche Leute hierher zog. FÄHRMANN heißt eigentlich Alexander Bärike und kommt aus Berlin. Hört man ihn sprechen, merkt man aber, dass er kein Original-Berliner ist. Er stammt eigentlich aus Dresden. Alexander ist Liedermacher, und einen Einblick in sein Schaffen gab er an diesem Abend in der Scheune der alten Försterei.

Diese Scheune, möglicherweise zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtet wie auch die übrigen Baulichkeiten, wurde zu einem Veranstaltungsraum mit kleiner Bühne und einer Bar auf der entgegengesetzten Seite umfunktioniert. Der Fußboden ist aus gestampften Lehm und vor der Bühne und in der Durchfahrt sind Sitzgelegenheiten vorhanden. Im vorigen Jahr gastierte Alex alias FÄHRMANN schon mal hier - damals alleine. Dieses mal hatte er sich Verstärkung mitgebracht. Am Keyboard und am Akkordeon wurde er von Janek Wemmer begleitet und dessen Frau Kathrin Wemmer spielte Geige und gab gesangliche Unterstützung.

c 20130105 1963910048

Der Fährmann selbst begleitete sich auf der Akustik-Gitarre, die er an diesem Abend häufig neu stimmen musste, und auf der Mundharmonika. Die vorgetragenen Lieder waren überwiegend Eigenkompositionen, textlich gab es Hilfestellungen vom Deutsche Mugge-Kollegen Andreas Hähle. Coverversionen von Songs der Musiker Gordon Ligthfoot und Leonard Cohen ("Suzanne"), jeweils mit deutschem Text, und ein Titel von Tamara Danz waren aber auch mit Programm. Zum Song einer schwedischen Band, deren Namen ich wieder vergessen habe und die man hier sicherlich auch kaum kennt, hatte FÄHRMANN ebenfalls einen deutschen Text geschrieben und dieses Lied sang er dann auch, wobei Kathrin eine Strophe auf schwedisch sang.

Die Texte der Lieder, die FÄHRMANN singt, regen zum Zuhören an, stimmen teilweise nachdenklich oder sind zum schmunzeln. Da geht es um Liebe und Leid, um Begebenheiten aus dem Alltag und was man sonst noch dem Publikum mitzuteilen hat. Zwischen den einzelnen Liedern gibt es hin und wieder ein kleines, lustiges Gedicht, oftmals illustriert mit einem Cartoon, den FÄHRMANN dann an passender Stelle hoch hielt. Der Abend bestand aus zwei mal 45 Minuten Programm, dazwischen eine Pause. Natürlich hatte das Publikum nach dem Konzert noch nicht genug vom FÄHRMANN, und so gab es noch Zugaben, bevor die drei Musiker die Bühne verlassen durften.

Der Auftritt von FÄHRMANN wurde an diesem Abend mitgeschnitten, und aus dem dabei entstandenen Mitschnitt soll eine Live-CD produziert werden, auf die man schon gespannt sein kann. Bis sie erscheint, wird es aber noch etwas dauern.

 


Über diesen Bericht könnt ihr in unserem Forum diskutieren.


 

Die nächsten Termine:
17.09.2012 - Zingst - Museumshof Zingst
03.11.2012 - Dresden - Club Passage

Bitte beachtet auch:
- Off. Homepage von FÄHRMANN: www.faehrmann-lieder.de
- Homepage der Alten Försterei in Briescht: www.alte-foersterei-briescht.de

 


Live-Impressionen:
 
 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.