000 20130416 1940524095

Bericht: André Serfas
Fotos: André Serfas

 


c 20130416 1833122414

"Eva sieht rot" lautete die Botschaft, die mitten in das Berliner Schneetreiben herein platzte. Fast könnte man glauben, dass die Vorweihnachtshysterie ihr erstes Opfer gefordert hat - aber weit gefehlt. Versprochen wurde ein spannender und entspannter Abend. Es durfte sich also jeder angesprochen fühlen, der vor lauter Schokoladenweihnachtsmännern vielleicht auch schon rot sieht aber auch all diejenigen, die einfach einen musikalischen Boxenstop einlegen und sich einen entspannten 4. Advent gönnen wollten. Musikalisch unterstützt wurde Eva durch die kubanische Ausnahmepianistin Linett Carillo und von Andy Wieczorek, der mit Saxophon, Flöte, Bass und Backroundgesang für eine großartige Stimmung sorgte. Zusammen spielten sie Titel aus Evas Album "Der Dinge Sinn", aber auch Ostrock-Klassiker bildeten einen wesentlichen Bestandtteil des Programms.

Dass Eva Meisterin ihres Fachs ist, beweist sie bei jedem einzelnen Titel. Mit einer unglaublichen Präsenz ihrer Stimme dringen ihre Titel direkt unter die Haut. Unterstützung holte sie sich auch von Norbert "Nobse" Schultz am Klavier. Eine Hommage an die früheren Zeiten des gemeinsamen Musikmachens. Diesen Abend standen sie nun seit zwanzig Jahren erstmals wieder zusammen auf der Bühne.
Norbert sorgte auch für den kabarettistischen Teil des Abends. Mit Auszügen aus seinem Programm "Der Scheck heiligt die Mittel" vermittelte er einen Einblick in seine ganz eigene Sicht auf die Begebenheiten des Alltags, auf Ärzte und Politiker und das alljährliche Rätsel der Steuererklärung. Im Publikum blieb dabei kein Auge trocken.

Insgesamt konnte das recht zahlreich erschienene Publikum einen wunderbaren und abwechslungsreichen Abend mit einer großartigen Eva Kyselka und ebenso großartigen Künstlern an ihrer Seite erleben und dabei sogar ein wenig die Vorweihnachtszeit vergessen. In diesem Sinne: Fröhliche Weihnachten!



 

Fotoimpressionen:
 
 

   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2019)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.