logo1 20131003 1020954065
 
Rock'n Roll/Folk aus Unna - Stand 10/2013






Biographie:



Bandgeschichte
Bei gemeinsamen Session-Auftritten im Jahre 2007 entdeckten Rolf Kaudelka, der als Sänger und Gitarrist von THE CAMBLES und WYANDOAH über jahrelange Rockabilly- und Rock'n Roll-Erfahrung verfügt, und Joachim Heinemann, Kontrabassist u.a. bei der Band ODESSA-PROJEKT, ihre gemeinsame Vorliebe für akustischen Rock'n Roll,001 20121120 1006957788 
Country und Folk. In Thomas Szalaga, ehemals Sänger und Gitarrist der bekanntesten deutschen 80'er-Rock'n Roll-Band ACE CATS sowie der Nachfolgeband SHEBOP, fanden sie den kongenialen Partner für das Akustik-Trio HeartDevils.

Der Name HeartDevils entstand aufgrund einer Kinderzeichnung von Thomas' Tochter Samantha, die kurzerhand auch als Band-Logo diente. Die HeartDevils verzichten auf ein Schlagzeug und spielten bis zum Tod von Thomas Szalaga im Jahre 2013 in Trio-Besetzung mit zwei Akustik-Gitarren, Kontrabass und zwei-stimmigem Satzgesang akustischen Rock'n’Roll, Rockabilly, Folk und Country im Stile des Johnny Burnette Trios, der Everly Brothers, Johnny Cash & the Tennessee Two und der frühen Sun-Aufnahmen von Elvis Presley, Bill Black und Scotty Moore. Aber auch eigene Titel befinden sich von Anfang an im Repertoire der Band.

Im Jahre 2010 veröffentlichten die HeartDevils mit "mmh ... alright" ihr erstes Album, auf dem sich fast ausschließlich Songs bekannter Musiker, gespielt im Stil der HeartDevils, befinden. Mit "Riding On A Greyhound" und "Miner" kann man aber auch zwei von Rolf Kaudelka komponierte und betextete Songs darauf finden. Einen Namen machte sich die Band aber weniger durch ihre CD Veröffentlichung als durch ihre Live-Auftritte.

Im Jahre 2011 erkrankte Thomas Szalaga an Krebs. Trotz seiner Erkrankung stand der Musiker während seiner Therapie ab und an noch mit seiner Band auf der Bühne. Den Kampf gegen den Krebs verlor der Musiker jedoch am 13. April 2012. Er starb mit nur 52 Jahren. Die verbliebenen Musiker der HeartDevils entschlossen sich, den Platz von Thomas nicht an einen anderen Musiker zu vergeben,002 20131003 1384749955 
sondern in einer Zweierbesetzung weiterzumachen. Im Frühjahr 2013 veröffentlichten die HeartDevils mit "Across The Bridge" ihr zweites Album. Den Album-Titel kann man als "Über die Brücke gehen" übersetzen und im Hinblick auf den Verlust ihres Freundes Thomas als "Weitermachen" interpretieren. Auf der CD befindet sich mit "Radio" wieder ein selbst geschriebenes Stück, und mit dem Bonustrack "Heartbreaking Mama" ein letzter Song aus der Feder von Thomas Szalaga.

Die HeartDevils kann man überwiegend in Nordrhein Westfalen live erleben, obwohl sie mit ihrem bunten Live-Programm sicher auch ein Highlight für andere Bühnen im Bundesgebiet wären. Das Programm der Gruppe reicht über Titel von Carl Perkins (Boppin' the blues, Honey don't), Gene Vincent (Be-Bop-a-lula) , Roy Brown (Good rockin' tonight), Delmore Brothers (Blues stay away from me), Elvis Presley/Arthur Crudrup (That's allright Mama), Johnny Burnette Trio (Rock Therapie, Warm love, You're sixteen), Buddy Holly (Not fade away, Peggy Sue), The Beatles (I've just seen your face), Roy Orbinson (Uptown), Paul McCartney (On the wings of an nightingale), Everly Brothers ('Til I kissed you, Paradise, Rocky Top, The Cuckoo, I wonder if I care as much), Gordon Lightfood (In the early morning rain), George Harrison (Here comes the sun), Bruce Springsteen (My Oklahome home), U 2 (I still haven't found what I'm looking for), Alison Krauss & Robert Plant / Everly Brothers (Gone, Gone, Gone), Natalia Imbruglia (Torn) und Traveling Wilburys (End of the line) bis hin zu eigenen Songs ("Radio", "Riding On A Greyhound", "Miner").

Die HeartDevils im Internet und bei Deutsche Mugge:
- off. Homepage der Band: www.heartdevils.de
- Interview mit Thomas Szalaga: HIER
- Nachruf auf Thomas Szalaga: HIER
- Konzertbericht: The HeartDevils in Castrop (10/2013): 
HIER





Diskographie:


lp1 20131003 1708542062
Titel: "mmh ... alright"
Interpret: HeartDevils
Format: Album
Label: EV
Erschienen: 2010
Titel: Gone, Gone, Gone - Rocky Top - Honey Don't - Riding On A Greyhound - Warm Love - On The Wings Of A Nightingale - Ring Of Fire - Torn - We're Gonna Move - Driving My Life Away - Miner - Peggy Sue - Somebody's Crying - I Got A Woman


lp2 20131003 1136053827
Titel: "Across The Bridge"
Interpret: HeartDevils
Format: Album
Label: EV
Erschienen: 2013
Titel: Rain - That's All Right - Home Of The Blues - Moody River - Will You Miss Me - His Latest Flame - In The Ghetto - Maybe Baby - I Kissed You - Radio - I'm So Lonesome I Could Cry - You And My Guitar - Solitary Man - Norwegian Wood







Videoclips:



Live bei der Kneipennacht in Unna 2009 - noch als Trio mit Thomas Szalaga


"In The Ghetto" (Live 2012)


"You And My Guitar" (Live 2012)


 






Eure Meinung ist gefragt! Könnt Ihr mit den HeartDevils etwas anfangen? Was gefällt, was nicht...? Teilt uns Eure Meinung im Forum oder per eMail mit ().


   
   
© Deutsche Mugge (2007 - 2018)